Gesichtsbehandlung mit Hyaluronsäure

   
 
 

Fältchen und Falten - prägend oder lästig? Die individuelle Mimik lässt die Gesichtsfalten entstehen. Diese prägen den Charakter und das äußere Erscheinungsbild eines jeden Gesichts. Je nach Lage der Falten kann ein nachdenklicher, trauriger, zorniger oder müder Ausdruck entstehen.
Zur Korrektur von Narben und Falten steht uns außer operativer Maßnahmen die Implantation von verschiedenen Präparaten zur Verfügung.

 

HYALURONSÄURE

Hylaform / Restylane ist ein aus quervernetzten Hyaluronmolekülen bestehendes Gel. Hyaluronsäure ist ein natürlicher Baustoff, der im menschlichen Zellgewebe, einschließlich der Haut, vorkommt. Chemisch, physikalisch und biologisch ist Hyaluronsäure im Gewebe aller Lebewesen identisch.
Eine Allergietestung ist nicht erforderlich !
Hylaform wird in das Gewebe injiziert, um die Zwischenzellräume des Bindegewebes mit einem raumfüllenden viscoelastischen Zusatz zu versehen. Das Einbringen dieses Materials in das Hautgewebe kann die Korrektur von Hautdeformationen bewirken, die von Falten oder eingesunkenen Narben verursacht wurden. Hylaform ist somit für die Korrektur von Hautdeformationen (Falten, Narben), insbesondere bei altersbedingter Faltenbildung, Erfolg versprechend.
Je nach Hauttyp und Art der Hautdeformation sind die besten Ergebnisse in solchen Hautbereichen zu erwarten, in denen diese Defekte leicht dehnbar sind und sich durch Dehnung der Haut ausgleichen lassen.
 
Hylaform wird mit einer dünnen Nadel in die Haut implantiert. Schnelligkeit und Grad der Rückbildung der Korrektur variieren je nach Patient, Behandlungsbereich und Ursache des Defektes.
Zur Sicherung einer Langzeitkorrektur kann es notwendig sein, die Injektion von Zeit zu Zeit zu wiederholen (nach 6 bis 12 Monaten).

Hylaforrn-Injektionen verursachen einen vorübergehenden Schmerz und können Miniblutergüsse hervorrufen. Gegebenenfalls kann durch eine örtliche Betäubung die Schmerzempfindung während der Behandlung genommen werden.
Bei etwa l % der Patienten treten lokale Schwellungen auf, die jedoch innerhalb von Tagen wieder abklingen. In weniger als 0,5 % dieser Fälle trat zu den Schwellungen ein Hautjucken auf, das jedoch innerhalb eines Monats wieder verschwand.
Patienten mit akuten oder chronischen Hautkrankheiten im betroffenen Korrekturbereich oder in unmittelbarer Nähe dazu darf Hyaluronsäure nicht injiziert werden !

Der Behandlungserfolg hält 4 bis 6 Monate an, häufig auch länger.


Am Beginn des Arzt-Patienten-Kontaktes steht eine ausführliche Beratung. In dieser erfolgt eine Analyse z.B. der Nase, ich erkläre ausführlich die Operationsmethode, nehme detailliert zu Risiken und dem Heilungsverlauf Stellung und kann danach auch Aussagen zu den Erfolgsaussichten machen. Erst danach sollten Sie die Entscheidung über eine mögliche Operation treffen.
Wie wichtig eine ausführliche und ehrliche Beratung ist, kann nur beurteilen, wer sie auch bekommt!
 

Estheticon Top-Berater

 

Empfehlen Sie uns

Bewertung wird geladen...
HNO-Ärzte
in Essen auf jameda

Say hello ...

HNO-Klinik im Girardet
Dr. med. Holger Marsch

Girardetstr. 2 - 38
45131 Essen

Tel.: 0201 / 43 88 57 02
Fax:  0201 / 45 04 88 34

info@dr-holger-marsch.de
JETZT TERMIN VEREINBAREN

 

Rechtlicher Hinweis

Die auf unserer Internetpräsenz dargestellten Produkte und Dienstleistungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzen in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt.

Weiterlesen |