Nasenkorrektur in Essen: Was ist vor der Operation zu beachten?

   
  Nasenkorrektur Essen Dr Marsch Jun1 16
 

Die Nasenkorrektur gehört zu den anspruchsvollsten Operationen in der Plastischen Chirurgie. Die Anatomie der Nase ist komplex und über das Riechepithel (eine Zellschicht oben in der Nasenhöhle) sind Nasenhöhle und Gehirn direkt verbunden. Deshalb sollten nur erfahrene Fachärzte Nasenkorrekturen durchführen. Dr. Holger Marsch, Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde mit Zusatzbezeichnung Plastische Operationen, verfügt über langjährige Erfahrung bei Nasenkorrekturen. In seiner Praxis in Essen führt er nahezu wöchentlich Nasenkorrekturen durch.

Umfassende Beratung vor jeder Nasenkorrektur

Aufgeklärte Patienten sind für den Essener HNO-Facharzt das A und O. Vor jeder Nasenkorrektur berät und untersucht er seine Patienten ausführlich, klärt über Risiken und mögliche Komplikationen auf. Die Risiken bei operativen Nasenkorrekturen sind trotz der schwierigen OP-Technik eher gering. Dennoch sind wie bei jeder Operation zum Beispiel Wundinfektionen und Unverträglichkeiten möglich. Dr. Marsch empfiehlt seinen Patienten, sich Wünsche und Fragen vor dem Beratungsgespräch zu notieren „Je besser unsere Patienten informiert sind, desto weniger Unsicherheiten und Ängste verspüren sie, auch vor einer Nasenoperation“, sagt der Essener Spezialist. So ist es wichtig, dass Patienten vor einer Nasenkorrektur kein Aspirin oder andere fiebersenkende Mittel, keine Rheumamittel und kein hochdosiertes Vitamin E einnehmen, weil diese Präparate die Blutgerinnung verzögern.

Gründliche Untersuchung vor Nasenkorrektur

Eine gründliche Untersuchung jedes Patienten, besonders von Nase und Gesicht, findet im Vorfeld des Eingriffes zur Nasenkorrektur statt. Die Untersuchung ist besonders wichtig, um funktionelle Störungen der Nase auszuschließen und die richtige OP-Methode für jeden Einzelnen auszuwählen. Die Atemfunktion der Nase sollte geprüft, ein Riechtest durchgeführt und - wenn erforderlich - auch eine Röntgenaufnahme der Nasennebenhöhlen angefertigt werden.

Visualisierung: eine erste Vorstellung von der neuen Nase bekommen

Der Essener HNO-Arzt mit Schwerpunkt auf der Nasenchirurgie bereitet jede Nasenkorrektur gründlich vor. Dazu fotografiert Dr. Marsch Nase und Gesicht seiner Patienten von vorne und im Profil und analysiert mit diesen den Befund. Er stellt an Bildern dar, wie das Gerüst unter der Haut aussieht und welche Operationsschritte im Einzelnen notwendig sind, um dieses zu ändern. Im Anschluss daran werden die Patienten ausführlich über alle Risiken bei einer Nasenkorrektur und die Alternativen aufgeklärt. Ggf. kann mittels eines Computerprogramms das Ergebnis einer Operation simuliert werden.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Nehmen Sie Kontakt auf zu Dr. Holger Marsch – Ihr Spezialist für Nasenkorrekturen in Essen

 
 
 
 

Estheticon Top-Berater

 

Empfehlen Sie uns

Bewertung wird geladen...
HNO-Ärzte
in Essen auf jameda

Say hello ...

HNO-Klinik im Girardet
Dr. med. Holger Marsch

Girardetstr. 2 - 38
45131 Essen

Tel.: 0201 / 43 88 57 02
Fax:  0201 / 45 04 88 34

info@dr-holger-marsch.de
JETZT TERMIN VEREINBAREN

 

Rechtlicher Hinweis

Die auf unserer Internetpräsenz dargestellten Produkte und Dienstleistungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzen in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt.

Weiterlesen |